blattzeit-ohz.de

 

Im Hintergrund hören wir leise die Jagdsignale, die von den Jagdbläsern Osterholz beim Kreisjägertag 2013 intoniert wurden.
In voller Lautstärke, einzeln, aber zusammen eingeZIPt [3 MB], kann man die Stücke als MP3 hier herunterladen
.
Einen MP3-Klingelton fürs Handy oder Smartphone - leise beginnend, dann lauter werdend -
nur für Osterholzer Jäger gibt's hier [115 KB]. Da hat man mal was Eigenes. Hat nicht jeder.

 

Da waren wir - Schützenhalle Schwanewede

Foto: Günter Pape

 

Trophäenschau

 


Diesmal ging es "rückwärts" - Start bei Hegering 11 - Torsten Wischhusen erläutert Besonderheiten und Auffälligkeiten

 

 

Honoratioren, Amtspersonen und Neugierige vor den Gehörnen 

 

 

 

 

Hauptversammlung 

 

TOP 1: Begrüßung und Wunder der Technik


Torsten Wischhusen begrüßt Alle - auch das Mikrofon

 

TOP 2: Gedenken und Ehrung der verstorbenen Mitglieder

Stilles Gedenken und Jagdsignal "Jagd vorbei" für die Verstorbenen

 

 

 

TOP 4: MdB, MdL, Gemeinde und Landkreis grüßen die Jäger


TOP 5: Jubilare und Geehrte


 

Ehrennadeln in Silber und Bronze  und   60 Jahre Mitgliedschaft

 

50 Jahre Mitgliedschaft

 

40 Jahre Mitgliedschaft und 30 Jahre Mitgliedschaft Bläsergruppe

 

 

TOP 7:

Festvortrag:

Dr. Britta Habbe: Deutschlands wilde Wölfe - eine Tierart kehrt zurück

Hier der Vorbericht bei NDR2 vom 04.04.2013 
 

Die LJN-Kory-Fähe, Dr. Britta "Wolf" Habbe, klärte uns auf - über den Wolf

 


Der Beweis: Isegrim ist zurück


 

TOP 8 - 11:
Geld und die Zufriedenheit


Die Kasse stimmt, ein kleiner Überschuss wurde erwirtschaftet. Der Schatzmeister ist zufrieden, ...
 

die Revisoren waren mit dem Schatzmeister zufrieden, 
 

die Versammlung war mit allen zufrieden und hat den Vorstand deshalb auch entlastet.

 

TOP 12:

Der Kreisjägermeister berichtet 

Kreisjägermeister Heiko Ehing fasste die jagdlichen Ergebnisse des Jagdjahres 2012/2013 zu einem imposanten
Zahlenwerk zusammen.
Hier sein Bericht. 

Hier das
Streckenergebnis Jagdjahr 2012/2013

 

TOP 13:

Torsten Wischhusen kandidierte nicht mehr für den Vorsitz

Nach 12 Jahren  geht wieder ein Zeitabschnitt -- manche sagen: "eine Ära" -- in der Jägerschaft Osterholz zu Ende - eine neue Zeitrechnung beginnt.

Der Name "Torsten" ohne "h" und  "Wischhusen" mit zwei "h" war in den letzten 12 Jahren mehrfach in der
lokalen Presse zu finden.


Wir haben ins Archiv gegriffen und einen Sonderband als Reisebericht oder besser: "Streckenbericht" durch ein Dutzend Jahre zusammengestellt:

Klick drauf  [PDF 15 MB]

 

 

Hans-Jürgen Gieschen war einziger Kandidat für den ersten Vorsitz:

 

bei einer Enthaltung und keiner Gegenstimme gewählt:

 


Hände hoch für Hans-Jürgen Gieschen ...

 

... und Hans-Jürgen Gieschen nimmt an und ist damit neuer Vorsitzender

 


Neue Nr. 1

 

Und alle anderen Vorstandsmitglieder sind ebenfalls für die gesamte vierjährige Amtszeit wiedergewählt worden.

 

 

Der Vorstand sieht seit 06.04.2013 so aus (v.l.n.r.):
Stellv. Vorsitzender Martin Kai Köpke, Vorsitzender Hans-Jürgen Gieschen, Schatzmeister Ulrich Messerschmidt,
Schriftführer Jürgen Schindler, Kreisjägermeister Heiko Ehing

 

 

Das Presse-Echo

 

klick drauf   Hamme Report  07.04.2013, S. 1

 

klick drauf    Die Norddeutsche 08.04.2013, S. 4 & Osterholzer Kreisblatt 11.04.2013, S. 5

 

 

 

Ältere Meldungen im 1. Quartal 2013 >>> 

 

Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de