blattzeit-ohz.de

 

 

Das Online-Magazin der Jägerschaft Osterholz

 

 

Letzte Änderung: 30.11.2020 19:30Uhr.

 


 

BlattzeitAktuell

 


30.11.2020

Über 40.000 Besucher der Blattzeit-OHZ in 2020!

Die Redaktion sagt "Danke" und wird sich auch weiterhin bemühen...

 

 

 


20.11.2020

Über die Hälfte aller Bewegungsjagden abgesagt

Eine Online-Blitzumfrage ergibt: Etwa 60 Prozent der Bewegungsjagden fallen 2020 wegen der Corona-Pandemie aus. Der DJV fordert Nachbesserungen im Regelwerk der Länder und eine bessere Unterstützung der Wildbretvermarktung.

(DJV)

 

 

20.11.2020

Deutsche essen so viel Wildschwein wie nie

Jagdsaison 2019/20: Fast 34.000 Tonnen Wildbret haben die Deutschen verspeist. Rund 20.000 Tonnen stammen von Schwarzwild, gefolgt von Reh und Hirsch. In einigen Bundesländern liefern Jäger besonders viel Wildbret.

 

(DJV)


 

 

11.11.2020

FAQ Jagd

Das niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat in seinen FAQ heute Informationen zur Jagdausübung, Nutzung einer Zweitunterkunft, Jungjägerausbildung/ Jägerprüfung, Nutzung von Schießständen und Durchführung von Hundeführerlehrgängen vor dem Hintergrund der Corona- Pandemie herausgegeben.

 

FAQ Jagd

 

Ausserdem gelten Regelungen zum Infektionsschutz bei Gesellschaftsjagden,  die hier zu lesen sind.

 

 

11.11.2020

Ein Lebenszeichen vom Jungjägerkurs 2020/2021

Nach intensiven Theoriestunden mit zur Waffenkunde am 1.10.2020 haben wir alle unsere Sachkundeprüfung bestanden, was bedeutet, dass wir uns nun unsere vorläufige WBK ausstellen lassen können um unsere erste eigene Flinte anzuschaffen... von Antje Mües

 

 

 

09.11.2020

Aktuelle Lage zur Geflügelpest

Seit dem 30.10.2020 wurden in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Niedersachsen insgesamt 54 Ausbrüche von hochpathogener Aviärer Influenza  H5 bestätigt. 

Es wird unter anderem gebeten (!), Auffälligkeiten, zum Beispiel mehrere Kadaver von Wasservögeln oder von Aas fressenden Vögeln, unverzüglich dem Veterinäramt zu melden.

 

Vollständige Info und Merkblatt

 

 

05.11.2020

Corona-Pandemie: Jagd weiterhin erlaubt

Hannover. Nach der Niedersächsischen „Corona-Verordnung“ ist die körperliche Betätigung im Freien grundsätzlich zulässig. Damit darf auch die Jagd weiterhin ausgeübt werden. Darauf weist das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium (ML) ausdrücklich hin.

 

Presseinfo     Hygienekonzept zum Download

 

 

 

 

05.11.2020

Licht und Schatten beim Entwurf des Bundesjagdgesetzes

Der Regierungsentwurf des Bundesjagdgesetzes liegt vor. Der DJV begrüßt, dass dabei zentrale Punkte aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt werden. Allerdings sieht er Nachbesserungsbedarf in der Wald-Wild-Thematik.


(Rolfes/DJV)

 

31.10.2020

NRW ermöglicht Drückjagden trotz Corona-Pandemie

In Nordrhein-Westfalen sind Drückjagden auf Schalenwild trotz verschärfter Kontaktbeschränkungen erlaubt. Das hat die Landesregierung mitgeteilt. Der DJV begrüßt diese Entscheidung und fordert alle anderen Bundesländer auf, dem Beispiel zu folgen.

(Kauer / DJV)

 

 

29.10.2020

DJV fordert Bewegungsjagden trotz Corona-Pandemie

Bund und Länder haben sich auf schärfere Corona-Regeln geeinigt. Der DJV fordert, dass Bewegungsjagden trotzdem stattfinden. Die sind in diesem Jahr wichtiger denn je.

 

 

 

 

 

22.10.2020

Augen auf: Wild voraus!

Mit der Winterzeit verschiebt sich der Berufsverkehr plötzlich in die Dämmerung, das Risiko für Wildunfälle steigt. Besonders gefährlich: Die Zeit zwischen 6 und 8 Uhr morgens. Der DJV gibt Tipps, wie Zusammenstöße mit Wildtieren verhindert werden können.

(Rolfes / DJV)

 

 

  

 

 


Berichte werden innerhalb von acht Tagen nach einem Ereignis angenommen und veröffentlicht - danach nicht mehr, weil sie nicht mehr aktuell sind.
Einsendungen bitte an
redaktion@blattzeit-ohz.de

 

 

 

 

 

 

 

Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de