blattzeit-ohz.de

 

 

Das Online-Magazin der Jägerschaft Osterholz

 

 

Letzte Änderung: 18.01.2022 16:00 Uhr.

 


 

BlattzeitAktuell

 

 

 

 

E i n l a d u n g

zur Mitgliederversammlung am 04.02.2022 -

ACHTUNG: 2-G-"plus"-Regelung, bitte rechtzeitig impfen lassen.


Alle Teilnehmer müssen vollen Impfschutz haben und einen frischen, negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist.
 
Als besoderer Service besteht auch die Möglichkeit, sich ab 16:30 vor Ort durch einen externen Dienstleister testen zu lassen. Dieses ist
 
nur (!) mit vorheriger Anmeldung
 
möglich.
 
Link zur Anmeldung für den Test an der Schützenhalle:
 

 

 

 


18.01.2022

Erstmals über 100.000 Nutrias erlegt

Nagetier aus Südamerika breitet sich weiter aus: Jagdergebnis steigt um das 57-fache innerhalb von 2 Jahrzehnten. DJV fördert internationales Forschungsprojekt zur Eindämmung. Waschbär und Marderhund stagnieren auf hohem Niveau.

 

 

 

11.01.2022

WILD-Jahresbericht 2020

Invasive Arten stehen im Fokus. Enthalten sind Jagdstatistiken zu sechs ausgewählten Arten sowie Gastbeiträge.

Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat heute den WILD-Jahresbericht für 2020 veröffentlicht. Im Fokus stehen sechs ausgewählte Tierarten: Waschbär, Marderhund und Nutria sowie Nil-, Kanada- und Graugans. 

03.01.2022

Gesellschaftsjagden

Aktualisierte organisatorische Hinweise des Ministeriums zum Infektionsschutz

 

 

 

30.12.2021

So viele Jäger wie noch nie

Rekord: 403.420 Frauen und Männer haben derzeit einen Jagdschein in Deutschland. Das sind 6.006 mehr als im Vorjahr und über 51.000 Menschen mehr innerhalb eines Jahrzehnts. Die meisten Jägerinnen und Jäger leben in Nordrhein-Westfalen: 93.751. Auf Platz zwei liegt Niedersachsen (60.000), gefolgt von Baden-Württemberg (55.150). 

 

 

25.12.2021

Goldenes Rebhuhn Scharmbeck I

 

Im Namen der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. konnten der Hegeringleiter vom Hegering 4, Rainer Statz, zusammen mit dem Revierinhaber des Jagdreviers 

Scharmbeck I, Kurt Felder, den langjährigen Jagdvorsteher und Landwirt

Hermann Finken aus Osterholz-Scharmbeck mit dem „Goldenen Rebhuhn“ auszeichnen.

 

 

21.12.2021

Verhaltensregeln ASP

Mit Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest im Landkreises Ludwiglust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) ist die Viruserkrankung nun bis auf ca. 35km an die Grenze zum Bundesland Niedersachsen herangerückt.

Den Jägern kommt im Seuchengeschehen eine besondere Bedeutung zu, da sie im Rahmen der Jagdausübung regelmäßig mit Schwarzwild in Kontakt kommen.

 

Zur Verhinderung der Verbreitung erhalten kommen vom LAVES einige stichpunktartig zusammengefasste Informationen für Jäger zu den

Verhaltensregeln, die bitte bereits jetzt unbedingt zu beachten sind.

 

 

 

21.12.2021

Immer mehr Frauen machen die Jägerprüfung

Die Jagd wird weiblicher und jünger, die Zahl der Jagdschüler ohne Vorkenntnisse steigt. Hoch im Kurs steht Wildbret als Motiv. Die Ergebnisse der dritten DJV-Jungjägerbefragung liegen jetzt vor.

 

 

 

 


Berichte werden innerhalb von acht Tagen nach einem Ereignis angenommen und veröffentlicht - danach nicht mehr, weil sie nicht mehr aktuell sind.
Einsendungen bitte an
redaktion@blattzeit-ohz.de

 

 

 

 

 

 

 

Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de