blattzeit-ohz.de

Hegering 10: Worpswede

 

Hegeringleitung:
Hannelore Jäger

 

 

 

Vor Weyerdeelen 24
27726 Worpswede

Tel.: 04792  43 61

jaeger-worpswede@t-online.de


Alle Hegering 10-internen Termine
Vollständige Terminliste unter "was - wann - wo"
Die Termine werden von den Veranstaltern selbst eingegeben.

 

 

22.11.2018
Hegeringversammlung

 

Unsere Hegeringleiterin eröffnete die Versammlung um 19:30 Uhr im Gasthaus Dreyer in Viehland und begrüßte die 22 Hegeringmitglieder und ganz besonders den Vorsitzenden der Jägerschaft Osterholz, den Kreisjägermeister und den Ortsvorsteher von Waakhausen, Wolfgang Wedelich.


Zu Beginn gedachten wir unseres verstorbenen Mitglieds Heino Meier.


Die Versammlungsleiterin sprach folgende Themen an
• Jahresrückblick
• Terminabsprachen Hegering 10 Kreisjägertag 30.03.19, Hegeringschießen 27.4.19
• Hegeringversammlung mit Trophäenschau 21.03.19
• Dank für rege Beteiligung an Hegering- und Hegeringvergleichsschießen 2018
• Bericht über Teilnahme mit Infomobil an dem Waakhausen-Jubiläum, Rüge für
geringe Beteiligung der Jäger.

 

 

Der Vorsitzender der Jägerschaft referierte über:
• Ist-Zustand und Aussichten für den Schießstand in Waakhausen
• Wildtiererfassung 2018 im Landkreis
• „Neubürger“ im Landkreis Osterholz, hier insbesondere der Nutria
• Aktion Fellwechsel

 

Der Ortsvorsteher Waakhausen berichtete über:
• Die Planungen am Schießstand Waakausen

 

 

Der Kreisjägermeister berichtete über:
• ASP - Aktueller Stand und Auswirkungen auf den Landkreis
• Besprechung der Abschussliste Rehwild im Hegering 10
• Aktuelle Themen Nutria und „kleine“ Novelle Landesjagdgesetz

 

 

Die Hegeringvorsitzende verteilt kleine Adventstüten an die Mitglieder
und die Versammlung wurde um 21.30h beendet.

 

Pascal Radon

 

 

10.11.2018

 

 

 

 

10.06.2018

"Miteinander.Füreinander" - Jubiläumswochenende in Waakhausen

 

Am 10.06.18 feierte das neue Infomobil der Jägerschaft Premiere in Worpswede. Die Ortschaft Waakhausen feierte 800jähriges Jubiläum, die Ortsfeuerwehr Waakhausen ihr 75jähriges. Mit dabei am Familiensonntag war neben dem VGH-Brandschutzmobil, einer Hüpfburg, dem Bullriding und der Country-Band "Rodeo" auch der Hegering 10. 

 

Unter fachkundiger Leitung von Hannelore und Üwe Jäger blieb keine Frage unbeantwortet. Während sich Alt und Jung an der "Grabbelkiste" erfreuten und allerlei jagdliches erfühlten, ergaben sich eine Menge informativer Gespräche. Informationen zur Wildbretverwertung, Kochrezepte, Stundenpläne und Malbücher waren sehr häufig gefragt. 

 

Neben dem Thema Wolf war auch der Nutria sehr populär und eines der meist nachgefragten Präparate. Erfreulich auch eine vielfache Nachfrage nach der Jägerausbildung im Landkreis. 

 

"Miteinander.Füreinander" auch ganz räumlich: der JWC Osterholz e.V. hatte unter der Regie von Henning Kruse ein Laserschießkino aufgebaut. Betreut wurde es von Gina Meinecke und Moritz Kruse. Und so konnten die Besucher unkompliziert ihr Talent im Trapschießen unter Beweis stellen - die als Preis ausgelobten Kaffeetassen waren in aller Hände.  Tolle Stimmung auch hier, ein nettes Miteinander und auch reger Schießbetrieb. Selbst Besucher, die dem Schießstand teilweise skeptisch gegenüber standen nahmen die Laserbüchse in die Hand. 

 

Mit einer weiten Akzeptanz und konstruktiven Gesprächen wurde der Tag beendet und  das Infomobil der Jägerschaft in den Hegering 5 für den Einsatz an Schule und Kindergarten verabschiedet. Zurückblickend eine tolle Veranstaltung, die Bewohner, Jubiläumsgäste, Hegering und Schießstand zusammenbrachte.

 

Text: Pascal Radon, Fotos: Uwe Jäger

 

 

 

01.03.2018

Hegeringversammlung

 

 

 

Die Versammlung des Hegerings 10 fand am 01.03.2018 im "Gasthof Dreyer" zusammen mit einer Trophäenbewertung statt.

Unsere Hegeringleiterin eröffnete die Versammlung um 19:00 Uhr und begrüßte die 14 Hegeringmitglieder und ganz besonders den stellvertretenden Vorsitzenden der Jägerschaft Osterholz und den Kreisjägermeister.

 

 

Zu Beginn gedachten wir unserer verstorbenen Mitglieder Johann Ebbers und Heinz Kehlenbeck.

 

Es wurden 26 Trophäen durch Klaus Rohdenburg und Uwe Jäger bewertet. Besonders erwähnenswert: Ein super Bock der Hegeringleiterin. 

Die Versammlungsleiterin sprach folgende Themen an:

  • Terminabsprachen Hegering 10 Kreisjägertag
  • Hegeringschießen
  • weitere Termine
  • Hegeringleiter(innen)seminar in Verden: Themen waren die ASP, Schießnachweis und die Wildtiererfassung.

Kreisjägermeister Heiko Ehing berichtete:

  • Kurzbericht über die ASP bei Schwarzwid 
  • Besprechung der Abschussliste 
  • Behandlung aktueller Themen 

Wir besprachen auch:

  • Bericht des 2 Vorsitzenden
  • Aktuelle Lage Schießstand Waakhausen 
  • Neuigkeiten zum Thema Jagd 
  • Bericht vom Seminar aus Springe 
  • Erinnerung an den Kreisjägertag am 17.03.2018

Die Versammlung wurde um 21:15 Uhr beendet.

 

 

 

Uwe Jäger  02.03.2018  20:36 Uhr

 

 

16.01.2018

 

 

09.11.2017

 

 

02.11.2017

Jägerin Jäger in Worpswede neue Hegeringleiterin

 

Die Versammlung des Hegerings 10 fand am 02.11.2017  im Lokal "Dreyer - Viehland" statt.

 

Unser stellvertretender Hegeringleiter eröffnete die Versammlung um 19:30 Uhr und begrüßte die 26 Hegeringmitglieder und ganz besonders den stellvertretenden Vorsitzenden der Jägerschaft Osterholz, den Kreisjägermeister und den Naturschutzobmann.

Mit 29 Jägerinnen und Jägern war die Hegeringversammlung sehr gut besucht

 

Zu Beginn gedachten wir unserer verstorbenen Mitglieder Hans-Jürgen Gieschen und Ralf Kück.

 

Der Versammlungsleiter sprach folgende Themen an:

  • Nach einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder würdigte Claus Rohdenburg die Verdienste des verstorbenen Hegeringleiters Hans-Jürgen Gieschen, der den Hegering über viele Jahre geleitet hatte.
  • Die Wildtiererfassung wurde besprochen und auf die Wichtigkeit der Datenerhebung hingewiesen. Alle Reviere im Hegering sollen sich zukünftig an der Wildtiererfassung beteiligen.

Claus Rohdenburg hat den Hegering 10 über 7 Monate hervorragend geführt

 

Kreisjägermeister Heiko Ehing führte aus:

  • Schweinepest - Informationen für Jäger. Ein Merkblatt des LAVES vom Juli 2017 wurde vorgestellt. Es behandelt die Themen, was Jäger/innen vorbeugend tun können und was müssen Schweinehalter, die auch Jäger sind, zur Seuchenvorsorge beachten.
  • In 2017 wurden vom Landkreis Osterholz in verschiedenen Teilgebieten der Hammeniederung Bruterfolgskontrollen bei Wiesen-Limikolen durchgeführt. Erfolgreiche Gelege von großen Brachvogel, Uferschnepfe, Austernfischer und Rotschenkel sind sehr wenig vorhanden. Die Jäger/innen können durch eine intensive Bejagung der Prädatoren einen wertvollen Beitrag für den Gelege- und Kükenschutz leisten. Einen Vortrag zum Wiesenvogelschutz - organisiert von Heike Behrens (NABU Lilienthal/Grasberg) findet am 8. November um 19.30 Uhr im Hotel Rohdenburg (Lilienthal) statt. Hier wird auch Marcus Henke (Vizepräsident der Landesjägerschaft Bremen) über das Projekt im Bremer Blockland ausführlich berichten.

Martin Köpke mit den Ausführungen aus dem Vorstand der Jägerschaft

 

Weitere Themen unserer Versammlung waren:

  • Martin Köpke berichtete ausführlich über die NSG-Verordnung Hammeniederung sowie den Schießstand Waakhausen. Weiterhin beantwortete er zahlreiche Fragen aus der Versammlung.
  • Der Kursus für Jagdscheinanwärter ist wieder komplett ausgebucht. Etliche der Teilnehmer/innen kommen aus einem Elternhaus mit Jäger/in.
  • Auf der Tagesordnung stand die Wahl des Hegeringleiters sowie des stellvertretenden Hegeringleiters. Nach einer längeren Diskussion über einen neuen Hegeringleiter stellte sich Hannelore Jäger zur Wahl und wurde einstimmig gewählt. Sie ist die erste Hegeringleiterin in der Geschichte der Jägerschaft Osterholz e.V. Als stellvertretender Hegeringleiter wurde Uwe Jäger einstimmig gewählt.

 

Claus Rohdenburg, neue Hegeringleiterin Hannelore Jäger, Stellvertreter Uwe Jäger, und Martin Kai Köpke

 

Der Naturschutzobmann der Jägerschaft Osterholz e.V. Johann Daniel Wellbrock berichtete über aktuelle Neuigkeiten aus dem Bereich Naturschutz. Florian Lucas - Hegeringleiter aus dem Hegering 8 - stellte sich dem Hegering vor, da er im März 2018 beim Kreisjägertag für das Amt des 1. Vorsitzenden der Jägerschaft Osterholz e.V. kandidieren möchte.

Die Versammlung wurde um 21:15 Uhr beendet.

 

Heiko Ehing  03.11.2017  20:57 Uhr

 

 

 

 

22.04.2017

 

 

20.03.2017

 

 

02.03.2017
Hegeringversammlung

 

Die Versammlung des Hegerings 10 fand am 02.03.2017 im Lokal "Dreyer-Viehland" zusammen mit einer Trophäenbewertung statt.

 

Unser Hegeringleiter eröffnete die Versammlung um 19:00 Uhr und begrüßte die 20 Hegeringmitglieder und ganz besonders den Kreisjägermeister.

Es wurden 26 Trophäen durch Hans-Jürgen Gieschen und Jens Rehm bewertet. Besonders erwähnenswert: einige außergewöhnlich starke Trophäen, speziell aus dem Revier Mooringen.

 

Der Versammlungsleiter sprach folgende Themen an:

  • Sammelverordnung Hammeniederung, Austritt Jägerschaft OHz e.V. aus der KNV
  • Blattzeit
  • kleine Novelle niedersächsisches Jagdgesetz

 

Kreisjägermeister Heiko Ehing führte aus:

  • dreijähriger Abschussplan
  • Abschusserfüllung der einzelnen Reviere
  • Nutria und Wolf

 

Weitere Themen unserer Versammlung waren:

  • Wildtiererfassung
  • Gänsezählung im Sommer
  • Sozialversicherungswahlen

Heino Mahnke berichtete über den Marderhund.

 

Die Versammlung wurde um 20:45 Uhr beendet.

  

Hans-Jürgen Gieschen  04.03.2017

 

 

10.11.2016

Die aufrechten Dreizehn

 

Hegeringleiter Hans-Jürgen Gieschen begrüßte den Kreisjägermeister Heiko Ehing, den Naturschutzobmann der Jägerschaft Osterholz Johann-Daniel Wellbrock und die 13 erschienen Mitglieder.

 

Gieschen bemerkte kritisch, dass er mehr Revierinhaber erwartet habe, zumal so wichtige Themen wie die Sammelverordnung, die auch einige Revierinhaber im Worpsweder Raum betreffen, im Fokus seines Berichtes ständen. Anscheinend sind alle mit der Arbeit zufrieden. Weitere jagdpolitische Themen wurden angesprochen, wie Jagdgesetzänderung, Verwendung von Selbstladebüchsen, Schießstand Waakhausen, bleifreie Munition usw.

 


Heiko Ehing erläuterte noch einmal den dreijährigen Abschussplan für Rehwild, gab Hinweise zur Vogelgrippe und berichtete über die Situation beim Niederwild.
Johann-Daniel Wellbrock ergriff das Wort zum Thema Moorschutz, Sammelverordnung Bedeutung für das Teufelsmoorgebiet und über den Fischotter

 

Die Versammlung wurde nach angeregten Diskussionen gegen 21:00 Uhr geschlossen.

 

Text: Hans-Jürgen Gieschen, Fotos: Heiko Ehing

 

 

18.02.2016

Frühjahr in Worpswede

Hegeringleiter Hans-Jürgen Gieschen konnte 26 Mitglieder in Waakhausen begrüßen, darunter den Kreisjägermeister Heiko Ehing.

Nach Bewertung der Trophäen wurde über jagdpolitische Themen "Hammeniederung/Teufelsmoor" und den Fortgang der Arbeiten auf dem Schießstand Waakhausen gesprochen.

Heiko Ehing erläuterte den Abschussplan für Rehwild. Des weiteren wurde ein Überblick über die Niederwildstrecke erstellt. Ferner wurde über den hohen Fallwildanteil beim Rehwild diskutiert.

Nach angeregten Diskussionen wurde die Versammlung um 21 Uhr beendet.

 

Text: Hans-Jürgen Gieschen; Fotos: Heiko Ehing 

 

 

05.11.2015

Hier berichtet der Chef selbst:

Die Hegeringversammlung war sehr gut besucht. Nach dem Signal "Begrüßung", geblasen von Hannelore und Uwe Jäger, konnte ich 22 Mitglieder, den Kreisjägermeister Heiko Ehing und unseren Naturschutzbeauftragten Jan-Daniel Wellbrock in Waakhausen begrüßen.

Es wurde über die Schutzgebietsausweisung Hammeniederung und Teufelsmoor berichtet. Desweiteren wurde über den Schießstand Waakhausen und weitere jagdpolitische Themen gesprochen.

Der Kreisjägermeister berichtete über wieder aufgetretene Totfunde von Rehwild, bei denen das Haupt abgeschärft wurde, und über weitere Totfunde im Worpsweder Raum, die angeblich durch Parasiten verursacht wurden.

Jan-Daniel Wellbrock referierte über Naturschutzmaßnahmen der Jägerschaft Osterholz bei Torfkanal und Randmooren im Bereich Teufelsmoor.
 

Nach weiteren angeregten Diskussionen über verschiedene jagdliche Themen beendete ich die Versammlung um 21:00 Uhr.
 

Text: Hans-Jürgen Gieschen; Fotos: Heiko Ehing 

 

 

03.07.2015

 

 

09.06.2015

 

 

 

 

26.02.2015

Flott bei Dreyer

 

Hegeringleiter H.-J. Gieschen konnte 32 Mitglieder begrüßen. Nach der Rehwildbewertung - es waren einige sehr starke Trophäen und zwei schwarze Rehböcke dabei- ging H.J. Gieschen auf die momentane jagdpolitische Situation ein.

Ausdrücklich wurden die Positionen der Landesjägerschaft und der Kreisjägerschaft Osterholz den Mitgliedern dargelegt und ein Zusammenhalt zwischen Jägern und Jagdgenossen angemahnt.

 

Heiko Ehing berichtete aus der Unteren Jagdbehörde, Situation beim Niederwild - wobei er hier steigende Besätze feststellte - Totfunde beim Rehwild - ohne Haupt - und über den Stand der Rehwildbejagung im ersten Jagdjahr. Heiko Ehing ging dann auch auf das Thema "Wolf" sehr ausführlich ein. Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion.

 

Die Hegeringmitglieder fassten ferner einstimmig den Beschluss, dass im Hegering 10 am 15.10. Ende ist - außer bei Bockkitzen.

 

Hans-Jürgen Gieschen ehrte Heino Meier für 25-jährige Mitgliedschaft in der Jägerschaft Osterholz.

 

Ende der Versammlung um 21:30 Uhr

 

 

 

 

Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de