blattzeit-ohz.de

 Archiv - 3. Quartal 2018

 

 

28.08.2018

Task Force ASP tagte

 

Aufgrund der am 28.08.2018 landesweiten Tierseuchenübung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) wurde auch in Osterholz der Ernstfall geprobt. Im Landkreis Osterholz wurde simuliert, dass ein im Revier Heidhof aufgefundener Wildschweinkadaver am 27.08.2018 positiv auf ASP getestet wurde. Das Veterinäramt lud deshalb am 28.08.2018 zu einer Lagebesprechung ins Kreishaus ein. Teilgenommen haben Vertreter des Veterinäramts, der Jagdbehörde, der Jägerschaft, der Landesforsten, sowie die Revierpächter der umliegenden Reviere.

 

Folgende Maßnahmen wurden in kompetenter Runde nach kurzen Austausch über die jeweilige Maßnahme festgelegt: 

  • Umzäunen eines Kerngebiets,
  • Einrichten einer Pufferzone,
  • Verhängung von Fahr- und Betretungsverboten.
  • Anordnung einer anfänglichen Jagdruhe,
  • sowie die dann folgende verstärkte Bejagung auch in Form von revierübergreifenden Jagden. 
  • Anordnung von Ernte- und Nutzungsverbot und die Einrichtung von Wildsammelstellen.
In der Hoffnung , dass auch weitere von Revierpächtern angesprochene Präventivmaßnahmen wirkungsvoll umgesetzt werden und der Ernstfall bei uns nicht eintrifft, war man sich am Ende der vierstündigen Zusammenkunft einig, dass ein Zusammentreffen von Fachberatern in dieser Form absolut wichtig war.

Text: Marco Stelter. Foto: Veterinäramt

 

 

24.08.2018

Kontonummer geändert

Unsere Kontonummer hat sich durch die Fusion zweier Sparkassen geändert.

 

Die neuen Daten lauten: 

Bankverbindung:

Sparkasse Rotenburg Osterholz, BLZ: 241 512 35, Konto-Nr.: 18 20 56 74

IBAN: DE75 2415 1235 0018 2056 74

BIC:   BRLADE21ROB

 

24.08.2018

Betreiberverein Schießstand Waakhausen aufgelöst 

 

weiter geht es mit einer gGmbh. Lies mehr hier.

Großes (Wieder-)Eröffnungsturnier am 29.09.2018 ab 9:00 Uhr. Lies Einladung hier.

 

24.08.2018

Bei WUM - WildUnfallMeldungen - ist die Umstellung auf frei verfügbares, kostenloses Kartenmaterial nunmehr abgeschlossen.

 

14.08.2018

Blühstreifen im Frankenburger Revier

Foto: Günter Pape, 08.08.2018

 

11.08.2018

WildUnfallMeldungen WUM können (wieder) eingegeben werden.

Die Ausgaben werden demnächst umgestellt. Siehe hier.

 

06.08.2018

Aktuelles aus dem Wolfsmonitoring

 

Nachdem sich bereits im Frühjahr 2017 ein festes Wolfspaar zwischen Garlstedt-Heilshorn-Schwanewede-Meyenburg eingefunden hat, konnten nun im Rahmen des Nds. Wolfsmonitorings durch die Landesjägerschaft Niedersachsen zwei Welpen bestätigt werden. Somit hat sich in Garlstedt ein Wolfsrudel gebildet. Insgesamt sind zur Zeit 18 Wolfsrudel, zwei Wolfspaare und ein residenter Einzelwolf in Niedersachsen nachgewiesen.

 

Am 11. Juli ereignete sich ein KFZ-Unfall auf der Kreisstraße zwischen Schwanewede und Löhnhorst mit einem Caniden. Das Ergebnis der Genetikprobe liegt noch nicht vor, aber mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei um einen Wolf. Der Kadaver wurde gesichert und zur weiteren Untersuchung ins Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin gebracht. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem toten Tier um eine Fähe. Die pathologischen und genetischen Untersuchungen werden weitere Informationen über die Todesursache, den Gesundheitszustand, das genaue Alter, sowie die Herkunft des Tieres liefern.

 

Heiko Ehing

 

 

05.08.2018

WildUnfallMeldungen WUM nach achteinhalb Jahren (vorerst?) eingestellt.


Zu den Gründen: siehe hier

 

 

19.07.2018

Schutz vor der Verschleppung der Klassischen Geflügelpest


Der Landkreis Osterholz ist lediglich im Rahmen des passiven Monitoring aufgerufen, ganzjährig Proben von kranken bzw. verendeten Gänsen, Enten und Schwänen auch Watvogel-, Greifvogel- und Möwenarten zu entnehmen. Als Probenmaterial eignen sich kombinierte Rachen-Kloakentupfer oder der gesamte Tierkadaver. Die entnommenen Proben sollten möglichst frisch im Veterinäramt zur Weiterleitung an das Labor eintreffen.
Wichtig sind alle Funde an Gewässern, insbesondere in der Nähe von Betrieben mit Geflügelhaltung.

 

PDFs zum Herunterladen: 

Erlass Wildvogelmonitoring     Merkblatt      Probenbegleitschein

 

Heiko Ehing, Kreisjägermeister

 

 

07.07.2018

RehVitalisierung in Schwanewede

klick drauf

 

eingesandt von Christiane Müller

 

 

 

 

 

Ältere Berichte im 2. Quartal 2018 >>>  

Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de