blattzeit-ohz.de

 

22.03.2021

Tipps für die Zecken-Saison

Mit steigenden Temperaturen wächst die Zecken-Gefahr. Beißt sich der Parasit fest, kann er Krankheitserreger übertragen. Lange Kleidung und Gummistiefel schützen. Rehe und Hirsche helfen, das Borreliose-Risiko zu senken. 

(DJV)

 

15.03.2021

Die meisten Wildunfälle passieren im April

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Reh ist an jeder zweiten Kollision beteiligt. Danach folgen Hase, Fuchs und Wildschwein. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens.

 

 

 

 

11.03.2021

Coronavirus - Fragen und Antworten

Das niedersächsische ML hat gestern in seinen FAQ seine Hinweise zu Jagdausübung, Ausbildung, Hundeführerlehrgängen etc. erneuert.

 

 

04.02.2021

Verpachtung 

oder Benennung eines Jagdausübungsberechtigten

 

Eigenjagd des Landkreises Osterholz in der Gemeinde Hambergen

 

Der Landkreis Osterholz schreibt als Naturschutzbehörde zum 01.04.2021 die Verpachtung seiner Eigenjagd LK Hambergen (Rev.-Nr. 11/08) in der Gemarkung Hambergen für die Dauer von neun Jahren aus. Alternativ zur Verpachtung der Eigenjagd behält sich der Landkreis die Benennung eines/einer Jagdausübungsberechtigten gemäß § 10 Bundesjagdgesetz (BJagdG) vor.

Die bejagbare Fläche beträgt ca. 108 ha. Es handelt sich um ein Niederwildrevier mit Schwarz- wild als Standwild.

 

 

 

 

Ausschreibung

 

 

 

 

Lageplan

 

 

 

02.02.2021

Zu viel Wild in Niedersachsen: Land erleichtert Jagd

(Foto: Mross)

 

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsen will in einem neuen Jagdgesetz den Abschuss von Rehen, Wildschweinen und anderem Wild erleichtern. Ein Ziel des modernisierten Jagdrechts sei, zum Auf- und Umbau stabiler Mischwälder beizutragen, teilte die Staatskanzlei in Hannover mit. Dafür müsse der Wildbestand "regional auf ein für das Ökosystem verträgliches Niveau abgesenkt und gehalten werden". Das Kabinett verabschiedete am Dienstag den Entwurf, zu dem sich nun die Jagd- und Umweltverbände äußern sollen.

 

Quelle: n-tv.de

 

 

31.01.2021

Herzlichen Glückwunsch

Die Gewinner des Weihnachtspreisrätsels stehen fest. Die Ziehung durch eine eigens engagierte Glücksfee fand unter Aufsicht von zwei Vorstandmitgliedern statt.

Und hier sind einige Gewinner:

 

Franziska Manek gewann für die richtige Lösung ein Aufbruchset mit Koffer

 

 

Heidi und Hinni Wehmann konnten gleich doppelt abräumen

 

Die weiteren Preise wurden auf dem Postweg zugestellt.

 

Herzlichen Glückwunsch allen 14 Gewinnern !

 

 

27.01.2021

Spaziergänge im Winter: Wegegebot beachten

Einige Regionen Deutschlands sind schneebedeckt, in den nächsten Wochen soll es kalt bleiben. Wildtiere haben eigene Strategien, um die karge Zeit zu überleben. Doch der Lockdown treibt viele Erholungssuchende in die Rückzugsräume der Tiere. Der DJV appelliert, Wildtiere nicht zu stören.

(Rolfes, DJV)

 

 

25.01.2021

Neues Jagdrecht in Niedersachsen

Die Änderungsverordnung zum Nds. Jagdgesetz ist vom 18. Januar 2021 und ist mit Wirkung vom 19.01.2021 in Kraft getreten (Artikel 2).

Es ändern sich die Jagdzeiten in Niedersachsen sowie einige Regelungen zum Einsatz von Nachtsichttechnik.

 

Verordnung zur Änderung des Jagdgesetzes

 

Jagdzeiten in Niedersachsen (ab 24.01.2021)

 

Zusammenfassung und Kommentierung der LJN

 

 

 

 

19.01.2021

Frühjahrsversammlungen und Jahreshauptversammlung

Unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Einschränkungen und nach Rücksprache mit den Hegeringleitern hat der Vortstand beschlossen, die Frühjahrsversammlungen der Hegeringe und die Jahreshauptversammlung in den Sommer zu verschieben. Ein "Kreisjägertag" im Format der Vorjahre, aber auch eine normale Jahresahauptversammlung bedürfen eines gewissen zeitlichen Vorlaufs und können unter den derzeit häufig wechselnden Kontaktbeschränkungen kaum geplant werden.

Einladungen zu den Veranstaltungen erfolgen, sobald es die Planungssicherheit zulässt, über die gewohnten Kanäle und hier in der Blattzeit-OHZ.de

 

Trotz Verschiebung der Hegeringversammlungen soll nach Auskunft der Jagdbehörde die Bewertung der Trophäen des Jagdjahres 2020/21 wie gewohnt erfolgen. 

Alle Revierinhaber werden gebeten, mit ihrem Hegeringleiter einen Termin für die Anlieferung der Trophäen zu vereinbaren.

 

 

12.01.2021

Coronavirus - Fragen und Antworten

Das niedersächsische ML hat gestern in seinen FAQ unter anderem auch Hinweise Jagdausübung, Ausblidung, Hundeführerlehrgängen etc. gegeben.

 

 

10.01.2021

Fallenprojekt ist angelaufen 

 

 

Mit Förderung öffentlicher Stellen ist Ende 2020/Anfang 2021 das Fallenprojekt zur Bejagung invasiver Arten - aktuell besonders Nutria - flächendeckend angelaufen.

Umfangreiche Berichterstattung folgt!

 

 

 

 

04.01.2021

Vorstandssitzung per Video

Unter 100% eingehaltenen Hygienebedingungen kam gestern Abend der Vorstand der Jägerschaft zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen. Diskutiert wurde vor allem über den besten Zeitpunkt für die anstehenden Hegeringversammlungen und die Jahreshauptversammlung.

 

 

 

 

01.01.2021

Fast 45.000 Zugriffe...

auf die Blattzeit OHZ im Jahre 2020! Das waren jeden Tag über 100 Zugriffe und damit Rekord.

Redaktion und Vorstand der Jägerschaft sagen "Danke".

Für das Neue Jahr wünschen wir allen Mitgliedern alles Gute, Gesundheit und ein kräftiges Waidmannsheil.

 

 

01.01.2021

Immer mehr Jäger in Deutschland

 

 

 

 

01.01.2021

Corona und Gesellschaftsjagden

Organisatorische Hinweise für den Infektionsschutz

 

01.01.2020

nochmal zum nachlesen

 

 

Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de