blattzeit-ohz.de

Hegering 3: Neuenkirchen

 

Datum
 Uhrzeit
 Veranstaltung Ort
    
    
    
    

 

 

29.05.2022

Klönabend des Hegerings 3

Der Einladung folgten15 Waidgesell*innen. Aufgrund des bevorstehenden Feiertages, nach langer pandemiebedingter Pause und neuer Räumlichkeit wurden einige vertraute Gesichter vermisst. Die Anwesenden freuten sich über etwas zurück gewonnene Normalität und den anstehenden Schnack.

Die Bläser*innen eröffneten die Versammlung gekonnt mit einer Auswahl an Stücken. Harm bedankte sich und die Versammlung applaudierte für den guten Vortrag.

Der Bericht des Hegeringleiters umfasste einen Rückblick auf die Mitgliederversammlung die im Frühjahr ohne Gäste abgehalten wurde. Wesentliches wird aber nochmals auf der Jubiläumsverantaltung wieder gegeben, zu der man sich noch bis zum 03.06. beim Hegeringleiter anmelden kann. Harm Mattfeldt plant für den Hegering 3 einen Beitrag in Form einer Schautafel. Hierfür werden noch besondere Trophäen oder alte Fotos mit jagdlichem Bezug gesucht.

Der HR-Leiter informierte über die Erhöhung der Fangprämie auf 10.-- Euro pro Nutria, die auf Antrag durch den UHV 78 ausgezahlt wird. Ein entsprechendes Formular wurde ausgehändigt. Es folgte ein positiver Bericht über die Nutzung der App "Waldfleisch aus der Region". Die Vermarktung von Wildbret funktioniert angabegemäß hervorragend hierüber.

Eine ausgiebige Diskussion ergab sich im Anschluss zum Wolfsmonitoring und den sich häufenden Nutztierrissen. Im Ergebnis war man sich letztendlich darüber einig, dass nur die Meldung von Sichtungen, das Einsenden von Losung und der Austausch von Informationen Hilfestellung bieten kann. Es stellt sich nicht die Frage ob ein Zusammenleben mit dem Wolf, sondern wie ein Zusammenleben mit dem Wolf in Zukunft aussehen kann. Auch hierfür ist eine App verfügbar ( "Wolsmeldung Niedersachsen" ), die komfortabel in der Anwendung ist. Außerdem wurde berichtet, dass zunehmend Wolfstouristen in den Revieren angetroffen werden. Ein Zusammenhang mit den Meldungen zum Monitoring konnte nicht bestätigt werden. Im Revier könnten jedoch Personen angetroffen werden, die im Zusammenhang mit den Verträglichkeitsuntersuchungen zum Umspannwerk der Firma Tennet stehen.

Die Obleute für die Bereiche Bläser*innen, Hunde und Schießwesen hatten aufgrund COVID-19 nicht allzuviel zu berichten.

Die Termine zu den weiteren Veranstaltungen bitte vormerken:  06.08. Jungtauben- und Gänsejagd, 17.08. Ferienprogramm und 09.11. Hegeringversammlung.

Unter TOP 9 stellte Harm Mattfeldt ein mögliches Projekt in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr vor. Der Hegering 3 könnte sich finanziell und bei der Herstellung von Insektenhotels beteiligen. Weitere mögliche Sponsoren sind die Volksbank OHZ und die Firma Dietrich Baustoffhandel. Details hierzu folgen. Im Anschluss erfolgte ein Austausch zum Sachstand des Schießstandes in Waakhausen und mögliche Alternativen hierzu. Harm Mattfeldt berichtete abschließend über die geplante Anschaffung einer Kadaverbox durch die Gemeinde, zur Entsorgung von Fallwild. Außerdem berichtete er über die Befriedung eines Waldgrundstückes im Bereich Hünensteiner Wiesen. Die Versammlung wurde um 21.30 Uhr beendet und es konnten zum Abschluss noch einige Warnwesten an die Anwesenden verteilt werden. Diese wurden durch die Landesjägerschaft in Zusammenarbeit mit dem Landkreis OHZ zur Wildbergung zur Verfügung gestellt. (Susanne Henke)

 

16.03.2020

Hegeringversammlung
Die Versammlung des Hegerings 3 fand am 11.03.2020 im Lokal "Cafe am Mühlenhof" zusammen mit einer Trophäenbewertung statt.
Unser Hegeringleiter eröffnete die Versammlung um 20:00 Uhr und begrüßte die 28
Hegeringmitglieder und ganz besonders den Kreisjägermeister.

 

Es wurden 20 Trophäen durch Herbert Poppe und Klaus Bullwinke und Harm Mattfeld bewertet.
 

Der Versammlungsleiter sprach folgendes Thema an:
Unser HR-Leiter Harm Mattfeld begrüßte die Versammlung nebst Gästen, nachdem die Jagdhornbläser den Abend eröffnet hatten. Er informierte über Anträge zur Förderung von Blühpflanzenmischungen die bei ihm erhältlich sind. Hierbei und auch bei der Beantragung der Aufwandsentschädigung für Mehrabschuss bei Schwarzwild ist er gern behilflich. Der Landkreis hat Mittel für die Anschaffung von Nutria- und Betonrohrfallen bewilligt, die auf die HR verteilt werden. Nachweise zu Nutriafängen werden in der 19. Kw. von Harm eingesammelt. Voraussichtlich werden 8.--/Stck. gezahlt.

Der diesjährige "Grüne Ball" war wieder gut besucht und ein voller Erfolg. Zur Jagdscheinprüfung sind in diesem Jahr 30 Jagdscheinanwärter gemeldet. Harm Mattfeld verwies bezüglich der erweiterten Vorstandssitzungen an Jürgen Schindler der später ausführlich hierüber berichtete.
Kreisjägermeister Heiko Ehing führte aus:
Ausführliche Informationen über die vielzähligen Themen findet ihr zum Nachlesen in derBlattzeit.
Es folgte die Aussprache über die Bejagung des Rehwildes.
Weitere Themen unserer Versammlung waren:
Die Obleute teilten folgendes mit: Heini Precht informierte über die laufende Ausbildung.
Es wird noch über ein neues Ausbildungsgewässer informiert. Klaus Bullwinkel ist weiter auf der Suche nach Jungjagdhornbläsern. Magnus Henke informierte über das Reviervergleichsschießen am 16.5.2020 in Waakhausen.
Zu den Mitteilungen der Jägerschaft, ausgeführt von Jürgen Schindler, ist den Berichten der übrigen Hegeringe nichts hinzuzufügen. Bitte nutzt die Blattzeit für vertiefende Informationen.
Termine: Der Kreisjägertag wurde zwischenzeitlich verschoben. Inwiefern weitere Termine stattfinden können muss abgewartet werden. Am 1. Mai nehmen wir mit dem Infomobil am Mühlenfest in Aschwarden teil. Das Reviervergleichsschießen ist für den 16.5. in Waakhausen geplant. Der nächste Klönabend findet am 08.07.2020 im Cafe am Mühlenteich statt. Details zur Jungtauben- und Gänsejagd am 1.8.2020 folgen am Klönabend. Für das Ferienprogramm ist ein Abendansitz am 18.8.2020 geplant. Das HRVergleichsschießen findet am 5.9.2020 in Ohrensen statt. Die nächste HR-Versammlung beginnt am 25.11.2020 an gleicher Stelle. Für alle Aktivitäten werden Helfer gernegesehen!


Die Versammlung wurde um 22:00 Uhr beendet.

 

 

 

 

 
 
Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de