blattzeit-ohz.de

Ausbildung - Saison 2019/2020 

 

<<< zur Ausbildungs-Startseite 

 

29.10.2019

Die ersten Eindrücke
 
Am 02. September 2019 startete mit einem herzlichen Waidmannsheil durch unseren 2. Vorsitzenden Martin Köpke der diesjährige Ausbildungslehrgang. Nach einer freundlichen Begrüßungsrunde aller Anwesenden aus Vorstand, Dozentenschaft und Jungjäger- / innen in spe, wurde jedem bei der Übergabe des Heintges-Lehrmaterials durch Lehrgangsleiter Ralf Jonas bewusst, dass es ein strammer Marsch zum "Grünen Abitur" werden wird.


So ging es dann gleich in der selbigen Woche mit dem Fachgebiet 2 (Waffenkunde) mit Jens Schmidt weiter - dessen fachkundiger Unterricht durch humoristische Nuancen immer wieder bereichert wurde. Der Atem aller Seminaristen hielt inne sobald das Schild "Praxistip" durch Jens Schmidt in Szene gesetzt wurde und allen war es sofort klar: "Merk es dir!"


Spätestens jedoch bei den ersten naturkundlichen Exkursionen, geführt von Fred Fuchs, war jeder Kursteilnehmer endgültig im Lehrgang angekommen und lauschte mit Neugierde den Ausführungen, über Geißblatt, Saalweide, Faulbaum, Pappel und weiterem Gehölz.

Am Hochmoor Heilsmoor wurde die Bedeutung des Moores und dessen Flora und Fauna von Fred Fuchs erörtert und unter anderem der Unterschied zwischen Glocken- und Besenheide, sowie die essentielle Bedeutung des Torfmooses vor Ort veranschaulicht


Was ist Biozönose? Was ist ein Ökosystem und was ist eine ökologische Nische? Diese und weitere Fragen wurden in der ersten Vorlesung des Fachgebietes 3 (Naturschutz) durch den Dozenten Fred Fuchs beantwortet und bereicherten die Palette an Wissensvermittlung.
 
Die angehenden Jungjäger und Jungjägerinnen sind gespannt darauf wie es weiter gehen wird.

 

Rico Germanus

 

 

Jägerschaft Osterholz e.V.    redaktion@blattzeit-ohz.de